Gli americani credono che Bitcoin (BTC) durerà più a lungo dell’Euro

Un recente sondaggio Harris condotto per conto della Blockchain Capital rivela che più di un americano su tre comprerà probabilmente Bitcoin nei prossimi cinque anni. Sono anche fiduciosi che durerà più a lungo dell’Euro.

Bitcoin è meglio di azioni, immobili, oro e titoli di Stato

Tra gli intervistati, il 55% dei giovani adulti tra i 18 e i 34 anni era disposto ad acquistare BTC nel prossimo mezzo decennio. Il 41 per cento di coloro che hanno partecipato ritiene inoltre che la maggior parte delle persone utilizzerà Bitcoin Evolution nel prossimo decennio.

Sempre più spesso, i giovani adulti tra i 18 e i 34 anni preferiscono ora detenere Bitcoin piuttosto che azioni, oro, banconote e banconote governative e beni immobili. In particolare, ci sono notevoli cambiamenti in coloro che sono disposti a investire in Bitcoin piuttosto che possedere beni immobili e il metallo giallo, l’oro.

Rispetto al sondaggio del 2019, la fase di apprendimento è satura. Circa il 90 per cento degli americani ora sa cosa sia il Bitcoin, indicando una transizione graduale dalla fase di apprendimento a quella di convinzione dell’imbuto di adozione.

In particolare, un numero maggiore di americani è ora d’accordo sul fatto che il Bitcoin è un’innovazione positiva per la finanza; la maggior parte di loro è costituita da giovani di età inferiore ai 34 anni.

È interessante notare che il sondaggio ha scoperto che gli americani non sono preoccupati per il prezzo del Bitcoin. Di più, indipendentemente dal calo rispetto ai massimi del 2017, sono disposti a investire nell’asset digitale rispetto agli strumenti tradizionali. Spiegare questo potrebbe essere la loro performance rispetto ai Bitcoin nell’ultimo decennio.

Il Bitcoin sta dando prova di sé

In quel lasso di tempo, il prezzo del Bitcoin è salito dell’un milione di percento, trotterellando i rendimenti dell’oro, degli immobili, chilometri avanti rispetto ai rendimenti dei titoli di Stato e delle azioni. Da allora i prezzi dei Bitcoin si sono ripresi, stampando nuovi massimi in alcune borse, e più che raddoppiati da quando si sono dimezzati nel maggio 2020.

In mezzo all’epidemia di coronavirus che ha colpito negativamente l’economia globale, gli investitori miliardari e i dirigenti delle principali banche stanno ora paragonando l’oro ai Bitcoin.

Anni fa, l’asset digitale è stato descritto come speculativo, senza valore intrinseco, e il suo aumento a 20.000 dollari a bolla. La bolla è scoppiata quando i prezzi sono scesi di oltre il 75 per cento. Tuttavia, la ripresa degli ultimi due anni è stata spettacolare, a dimostrazione del valore del bene digitale e dell’importanza della rete.

Come ha riferito BTCManager, Ray Dalio pensa che Bitcoin possa essere un interessante diversificatore dell’oro, nonostante le sue precedenti preoccupazioni di volatilità e l’uso limitato.

What is Binance Sentry?

 

We all know that scams in the world of cryptology have always existed, from Ponzi schemes to fraudulent tokens. All of these schemes have found ways to trick and entice the unwary into taking over their monetary funds. This not only happens in cryptoverse, it also happens in investment markets such as Forex and many more. Different companies and firms have joined forces to fight against such scams, and Binance is one of them, developing Binance Sentry.

TikTok could threaten the security of your Bitcoin address

What is Binance Sentry and how does it work?
Binance explains, in a recent blog post, that Binance Sentry was established in 2018 to complement its existing security infrastructure. Basically, it is an internal risk research unit that is structured within the Binance security team, the largest exchange in the world.

Binance Sentry conducts investigations related to the identification and recovery of stolen assets, facilitating them. Thus, they seek to alert users to scams and fraudulent activities.

They developed it based on the experience and knowledge of the members belonging to the platform’s security, and they say that „this team of professionals uses both Blockchain and open source analysis to better understand the crypto threat landscape and the threats that we, as a community, face together.

In addition, the research unit has partnered with other analysis service providers, law enforcement agencies and various entities to help identify threats. This is all in the interest of strengthening its security and investigative techniques for monitoring malicious activity.

Bitcoin Scammer: A Movie Story

What are the most common scams?
The most common scams that run through cryptoverse are fraudulent „investment schemes“ that promise to multiply initial funds in cryptomonies easily and quickly. Sounds too good to be true, right?

Many of these „schemes“ not only trade in Iq Option or any other crypto, but are also present in investments with Fiat currencies, such as Forex.

These scams have been exposed multiple times by the media. However, people who are not so experienced in the investment world and tend to be „innocent“, in a way, keep falling for it. These scams are mainly aimed at this audience, the novices. This is why Binance Sentry was born, to protect people.

For example, the Organized Crime and Corruption Reporting Project („OCCRP“) has published a series of investigations into one such „investment“ network operating from a call center in Kiev.

Binance talks about the strategies of the fraudulent networks
Of course, these schemes usually operate under different names, having branches in various parts of the world in order to go unnoticed. They can also operate with different currencies depending on the branch, one can be managed in euros, for example, and another in cryptom currencies.

Regulatory bodies such as the Financial Conduct Authority (FCA) in the United Kingdom or the Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB) in Italy have illustrated how fraudsters set up businesses with multiple identities.

Sometimes they even use phantom regulatory authorities and bogus consumer organisations. They seek to give legitimacy to their schemes at all costs, as well as to reassure (or intimidate) investors who are thinking of giving them their funds.

Binance develops how these networks operate in its article, being investigated by Binance Sentry:

„Among the multiple networks Binance Sentry has recently examined, we have also seen the use of related ancillary services. These include marketing teams and law firms, human resource teams and project rating sites. Their goal is to cultivate credibility and continue to support the activities of these networks, many of which are referred to as so-called legitimate operations.

In addition, the victims of these scams are often located around the world, and the fact that jurisdictions change depending on

Bitcoin Preisanalyse: $7000 Ziel Bitcoin Circuit erreicht, aber die Dinge können sehr hässlich von hier kommen

Wir sind fast über die Hälfte des Monats Dezember, aber bisher ist der letzte Monat des Jahres sehr enttäuschend für die Bitcoin-Händler.

Trotz der rückläufigen Anzeichen, die Bitcoin zeigt, ist die Handelsaktion langweilig, gefolgt von einem relativ geringen Handelsvolumen. Die Dinge schreiten sehr langsam voran.

In Sachen Preis liegen wir bei $7000, nachdem wir hier vor nur zwei Tagen erklärt haben, dass Bitcoin auf dem Weg ist, die Preisspanne von $7.000 erneut zu testen.

Große Manipulationen Bitcoin Circuit mit geringem Volumen

Aufgrund des geringen Bitcoin Circuit Volumens ist es für die Wale fast mühelos, diese Preismanipulationen zu erzeugen, wie wir in letzter Zeit sehr oft sehen.

Vor Stunden sahen wir eine weitere Kursmanipulation, die auf der 4-Stunden-Chart zu sehen ist. Bitcoin stieg auf 7300 $ an, nur um noch härter zu dumpen und ein neues Dezember-Tief bei 7070 $ zu finden (Bitstamp, als er dies schrieb).

Der Grund für diese Manipulationen könnte die Liquidation von Short-Positionen sein. Die gleiche Art der Manipulation fand letzten Montag statt, als der Preis bis zu 7.700 $ wicked und noch schneller die 300 $, die er gewonnen hatte, abgeladen wurde.

Bitcoin Bären sind zurück

Ich weiß, dass sich die Dinge bei Krypto jede Minute ändern können, aber bisher sieht die Bitcoin-Karte nicht so glänzend aus. Die jüngste Kursmanipulation von heute erreichte genau die mittelfristig absteigende Trendlinie, die auf der folgenden Tages-Chart durch Orange markiert ist.

  • Diese Trendlinie begann sich am 28. Oktober zu bilden, während Bitcoin für 9500 $ gehandelt wurde.
  • Gesamtmarktkapitalisierung: 195 Milliarden Dollar (wieder unter 200 Milliarden Dollar….)
  • Bitcoin Marktkapitalisierung: 130 Milliarden Dollar
  • BTC Dominanz-Index: 66.7%

Zu beobachtende Key Levels

– Unterstützung/Widerstand: Nach der jüngsten Preisaktion sieht sich Bitcoin nun mit einem horizontalen Unterstützungsbereich von $7000 – $7100 konfrontiert. Dies könnte eine riesige Nachfragezone sein, aber wie es jetzt aussieht, stehen die Chancen bei den Bären.

Bitcoin Circuit Krankheit

Weiter unten ist die horizontale Unterstützung von 6800 $, vor dem 6500 $-Bereich, der das 6-Monatstief von Bitcoin darstellt.

Im Falle einer Korrektur ist der erste Widerstand nun der $7200, zusammen mit der orangefarbenen absteigenden Trendlinie (auf dem Tageskurs). Etwas darüber liegt der Widerstand von $7400, zusammen mit der mittelfristig absteigenden Trendlinie. Weiter oben liegt der horizontale Widerstand von $7700 – $7800.

– Der RSI-Indikator: Wenn wir nach pessimistischen Bestätigungen suchen, dann können wir uns den RSI ansehen. Der Momentum-Indikator scheint rückläufig zu sein, nachdem er die Widerstandslinie 45 nicht überschritten hat.

Außerdem geht der stochastische RSI-Oszillator nach Süden. Es gibt noch Platz, um nach unten zu gehen, aber es nähert sich dem überverkauften Gebiet.

– Handelsvolumen: Das Handelsvolumen ist in den letzten zwei Wochen weiter zurückgegangen. Ja, wir erwarten eine kolossale Preisbewegung wahrscheinlich am Wochenende.

Drucker richtig anschließen

Verachten Sie nicht einfach die Zeiten, in denen Sie schnell etwas drucken müssen, aber Ihr Drucker irgendwo verstaut ist, oder Sie müssen weiterhin ein lästiges USB-Kabel anschließen? Die Abholung eines drahtlosen Druckers ermöglicht den Fernzugriff, so dass Windows 10 drucken, faxen und scannen kann, ohne physisch an das Gerät angeschlossen zu sein. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie Ihren drahtlosen Drucker unter Windows 10 einrichten. Wie Sie einen Drucker mit PC verbinden, erfahren Sie in der jeweiligen Gebrauchsanleitung. Für diesen Leitfaden werde ich meinen zuverlässigen HP 4500 verwenden, aber jeder drahtlose Drucker oder All-in-One sollte gut funktionieren – es gibt ein neueres Modell in meinem, das mit Alexa arbeitet. Dieses Handbuch behandelt direkte Verbindungen. Wenn Sie also daran interessiert sind, mehr über die Heimnetzgruppe in Windows 10 zu erfahren, lesen Sie unbedingt unser ausführliches Handbuch, das es Ihnen ermöglicht, die gemeinsame Nutzung von Druckern und Inhalten einzurichten und zu konfigurieren.

Anschluss des Druckers

Die Auswahl des Netzwerkes
Lassen Sie uns einen kurzen Blick darauf werfen, wie Sie Ihren drahtlosen Drucker unter Windows 10 hinzufügen können.

  1. Öffnen Sie die Windows-Suche, indem Sie die Windows-Taste + Q drücken.
  2. 2. Geben Sie „Drucker“ ein.
  3. Wählen Sie Drucker & Scanner aus.
  4. Schalten Sie den Drucker ein.
  5. Lesen Sie das Handbuch, um es mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden. Leider variiert dieser Prozess nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern oft auch von Drucker zu Drucker.
  6. Klicken Sie auf Drucker oder Scanner hinzufügen.
  7. Wählen Sie den Drucker aus den Ergebnissen aus.
  8. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.

Du solltest jetzt bereit sein, zu gehen. Dieser Prozess funktioniert auch mit kabelgebundenen Druckern, einfach das Gerät anschließen und die obigen Schritte ausführen.

Windows kann Ihren Drucker nicht finden?

Es besteht die Möglichkeit, dass Windows aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, Ihren Drucker zu finden. Es ist nicht das Ende der Welt und das Problem könnte leicht behoben werden, indem man versucht, den Drucker manuell mit Windows 10 zu verbinden. Um dies zu tun, müssen wir einen Assistenten durchlaufen. Hier ist die Vorgehensweise:

  1. Öffnen Sie die Windows-Suche, indem Sie die Windows-Taste + Q drücken.
  2. Geben Sie „Drucker“ ein.
  3. Wählen Sie Drucker & Scanner aus.
  4. Klicken Sie auf Drucker oder Scanner hinzufügen.
  5. Wählen Sie den Drucker, der nicht aufgelistet ist.
  6. Wählen Sie Bluetooth, drahtlosen oder netzwerkfähigen Drucker hinzufügen.
  7. Wählen Sie den angeschlossenen Drucker aus.

Wenn Sie Ihren Drucker immer noch nicht sehen können, stellen Sie sicher, dass er eingeschaltet ist und sich sowohl der Drucker als auch Ihr Windows 10-PC im gleichen lokalen Netzwerk befinden.

Ändern des Standarddruckers

Windows versucht, den Standarddrucker einzustellen, indem es den zuletzt im verbundenen Netzwerk verwendeten Drucker auswählt. Dies ist standardmäßig eingeschaltet und bedeutet, dass sich das Betriebssystem merken kann, welchen Drucker es beim Wechsel zwischen Netzwerken verwenden soll. Nicht jeder braucht oder will diese Funktionalität, und zum Glück ist es wirklich einfach, sie auszuschalten.

  1. Öffnen Sie die Windows-Suche, indem Sie die Windows-Taste + Q drücken.
  2. Geben Sie „Drucker“ ein.
  3. Wählen Sie Drucker & Scanner aus.
  4. Schalten Sie „Windows meinen Standarddrucker verwalten lassen“ auf aus.
  5. Wählen Sie den Drucker, den Sie als Standard festlegen möchten, aus der Liste der Geräte aus.
  6. Wählen Sie Verwalten.
  7. Hit Als Standard festlegen.